Es ist wieder soweit: auch dieses Jahr lädt die MIH (Musikinitiative Herzogenaurach e.V. zu ihrem großen Musikfestival in der Musicbase ein. Alle Herzogenauracher Fans der lauten und leisen Livemusik sind herzlich willkommen! Vom 28.6. – 30.6. zeigt die Musikinitiative Herzogenaurach, was in den Proberäumen abgeht… Da steckt jede Menge Herzogenauracher Musikszene dahinter! Das darf man einfach nicht verpassen! Ein gemütliches Sommer-Festival-Wochenende auf dem Festivalgelände bei der Musicbase wartet auf die Besucher,  gepaart mit heißen Rythmen aus der Region!

Am Freitag beginnt das Spektakel um 19 Uhr mit Electro Rock Sounds von der Band „The Lasts“, den harten Jungs von „Blind Fury“ (Hardcore), den überregionalen Rockspezialisten „The B`Shakers“ und wird abgerundet von der kunterbunten Truppe „The Travelling Playmates“ mit Einflüssen aus Cajun, TexMex, Latin, Ska, Soul, Rock´n´Roll, Country, Surf und europäischer Volksmusik aus dem schönen Fürth.

Am Samstag geht es dann für alle Freunde der gepflegten Covermusik ab 19 Uhr weiter mit Bands aus der regionalen Rock Szene, den Reigen eröffnet die Band der Volkshochschule Herzogenaurach mit dem Kurs „You Can Rock“ bevor dann nach den Herzogenauracher Deutschrockern „Die Schönen und das Biest“ die MIH Bands „Back in the Day“ und die weit über die Grenzen Herzogenaurachs hinaus bekannte Gruppe „Second Friday“ am Ende des 2. Festivaltages den Abend beschließen. Zum Ausklang am Sonntag gibt es dann traditionell den Weißwurstfrühschoppen ab 11.00 Uhr mit Acoustic Livemusik von „Amelia de Vries & Band“ bis 13 Uhr.

 

Der Eintritt ist an allen Tagen frei!
Ort: Musicbase (MIH e.V.), Auf der Nutzung 4 in 91074 Herzogenaurach


Freitag 28.06.

19:00 Uhr – 19.45 Uhr     The Lasts

20:15 Uhr – 20:45 Uhr     Blind Fury

21:15 Uhr – 22:15 Uhr     The B`Shakers

22:45 Uhr – 00:45 Uhr     The Travelling Playmates
Einflüsse aus Cajun, TexMex, Latin, Ska, Soul, Rock´n´Roll, Country, Surf und europäischer Volksmusik fließen unter den Händen der Playmates zum ureigenen Playmates-Sound zusammen. Die Mischung, die hier entstanden ist, wir wollen sie der Einfachheit halber Rhythm and Voodoo nennen, ist der pure Livespaß und spielt schamlos mit sämtlichen Stilmitteln und Konventionen der Musikgeschichte. Neben den wunderbaren Eigenkompositionen der Travelling Playmates sind es auch die ebenso humorvollen wie ungewöhnlichen Interpretationen von Klassikern der Pop- und Rockgeschichte, die das Publikum in Begeisterung und Wahnsinn treiben

Samstag 29.06.
19:30 Uhr – 20:15 Uhr     VHS Band “You Can Rock”

20:45 Uhr – 21:45 Uhr     Die Schönen und das Biest (Deutschrock)

22:15 Uhr – 23:15 Uhr     Back in the Day
Back in the Day sind eine Band aus Herzogenaurach. Ihr Musikstil bewegt sich in die Richtung Alternative und Hardrock. Sie haben auch schon erfolgreiche Gigs auf dem Baserock-Festival , im Jugendhaus Rabatz, in der Musikinitiative Herzogenaurach, dem Rockfasching und im E-Werk Erlangen gespielt. Sie schreiben zum größten Teil eigene Lieder, covern aber auch das ein oder andere Stück.
Conrad Gauer – Voc & Gitarre
Andreas Pfeiffer – Bass
Jannick Pollack – Drums

23:45 Uhr – 1:00 Uhr        Second Friday
Unter dem Motto: „No Hits since ´96“ präsentieren alte und junge Rocker die Hard Rock Kracher der letzten Jahrzehnte. Nicht immer die Top-Ten-Hits, aber immer Songs mit dem Aha-Effekt, getreu dem Motto –den hab ich aber schon lange nicht mehr gehört… Ist ja geil! Songs von Giant, Mötley Crue oder auch Deep Purple wechseln sich ab mit eher exotischen Künstlern wie z.B. Night Ranger. Rund um Gitarristen Micha Gallmetzer (Faded Glory – Die Herzogenauracher Allzweckwaffe für gute Unterhaltung) und Alex Bucher am Mikro, gesellen sich alte Weggefährten und junge Nachwuchstalente aus Herzogenaurach und der Region.
Drums – Lutz Lemke
Bass – Andi Pfeiffer
Gitarre – Micha Gallmetzer
Gitarre – Norbert Pejic
Keyboard – Flo Kutzer
Gesang – Georg Gunzelmann
Gesang – Alex Bucher

Sonntag 30.06.
11:00 Uhr – 13:00 Uhr     Amelia de Vries & Band
Der Musikstil der kanadischen Sängerin & Gitarristin Amelia de Vries besteht hauptsächlich aus Folk, wobei die Einflüsse von Blues, Jazz und Rock `n`Roll unüberhörbar sind. Außer Eigenkompositionen werden auch Coversongs sehr eigenwillig interpretiert. Unterstützt wird sie durch ihre Band mit Meggy Sandel am Schlagzeug, Zicko Ziegler an den Keyboards und Klaus Lohmaier am Bass.

Datum

28. Juni 2019 - 30. Juni 2019

Uhrzeit

19:00 - 13:00

Eintritt